Dow Jones Global Select Dividend Index

Dividenden-ETFs für 2020: die 5 besten vorgestellt

Dividenden-ETFs sind der neue Zins?

Dividenden-ETFs sind der neue Zins! Schwelende Handelskonflikte, eine fortwährend niedrige Konjunktur und der Brexit führten in der Vergangenheit dazu, dass die EZB die Leitzinserhöhung immer weiter in die Zukunft verschob. Der Weiße-Schwan Coronakrise legitimiert nun weitere Zinssenkungen und ist vom Ausmaß her so überwältigend, dass alle anderen Ereignisse in den Schatten gestellt oder und sogar vergessen werden. Die von den niedrigen Zinsen gebeutelten Anleger begeben sich infolgedessen auf die Suche nach einer Zinsalternative. Die zum Eingang erwähnte Parole wird so zum Gassenhauer der gewieften Marketingstrategen der Fondsboutiquen – mit Speck fängt man nun mal Mäuse.

Das Dividenden auch 2020 nicht der neue Zins sind, sollte jedem Investor spätestens nach dem Artikel über die Dividendenstrategie klar sein. Wer in Aktien anlegt, erwirbt ein Anteil an einer Firma. Die Hauptversammlung legt fest, wie hoch die Dividende ist. Sollte dort beschlossen werden, dass die Investoren leer ausgehen, befindet sich der Anleger spätestens dann wieder in der Nullzinsspirale gefangen.

Das Risiko zumindest abmildern, wenn auch nicht gänzlich vernichten, können börsengehandelte Indexfonds in Form von ETFs. Sie sind ein komfortables und günstiges Vehikel, um in möglichst viele dividendenstarke Aktien zu investieren, um so das Risiko breit zu streuen, respektive um global in Dividentiteln diversifiziert zu sein. Jedoch ist es schwierig, hier den Überblick zu behalten. In welchen der Dividenden-ETFs soll ich investieren? Wie unterscheiden sie sich? Welcher passt am besten zu mir?

Zunächst sei an dieser Stelle noch mal verdeutlicht, dass Indexfonds einen Börsenindex nachbilden. Vor der Entscheidung welches Produkt man sich ins Depot legt, steht infolgedessen die Entscheidung, in welchen Index man investieren will. Für den Dividenenjäger gibt es hier fünf Dividenden-ETFs, die im Folgenden voneinander abgegrenzt werden.

Dow Jones Global Select Dividend

Im Dow Jones Global Select Dividend befinden sich insgesamt 97 Werte. Die zugrunde liegenden Werte stammen aus dem S&P Developed Broad Market Index (BMI), in dem sich rund 8.148 Aktien aus verschiedenen Industrieländern befinden. REITs (Real-Estate-Investment-Trusts) werden davon ausgenommen, befinden sich also nicht im Index.
Um in den Index zu gelangen, muss die Aktie der Firma diverse Kriterien erfüllen. Auf diese werde ich im Folgenden eingehen.

Methodik des Dow Jones Global Select Dividend

  • Die Firma muss mindestens fünf Jahr in Folge eine Dividende ausgeschüttet haben. Zudem muss diese ausgeschüttete Dividende größer oder gleich dem Dividenden-Durchschnitt der letzten fünf Jahre sein. Anhand dieses Kriteriums soll eine gewisse Dividenden-Kontinuität bei den Firmen erreicht werden. Firmen, die keine regelmäßigen Dividenden ausschütten, gelangen also nicht in den Index.
  • Weiterhin muss der Fünfjahres Durchschnitt des Dividendendeckungsgrads größer oder gleich 167 % für europäische und amerikanische Aktien sein. Für alle anderen Länder muss der Durchschnitt größer oder gleich 125 % sein. Der Dividendendeckungsgrad (engl. “dividend coverage ratio”) gibt an, wie oft eine Organisation in der Lage ist, aus dem erwirtschafteten Gewinnen Dividenden an die Aktionäre zu zahlen. Ein hohes Dividendendeckungsverhältnis kann darauf hindeuten, dass das Unternehmen einen höheren Anteil seiner Gewinne einbehält, um seinen Finanzierungsbedarf zu decken, was möglicherweise zu höheren Dividendenausschüttungen in der Zukunft führen kann. Damit sollen nur Firmen in den Index gelangen, die wahrscheinlich in Zukunft ihre Ausschüttungen steigern werden.
  • Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist der Gewinn pro Aktie (engl. “earnings per share”). Dieser darf, um in den Index aufgenommen zu werden, auf 12 Monats Basis nicht negativ sein.
  • Weiterhin muss die Marktkapitalisierung mindestens 750 Mio. US$ betragen und das durchschnittliche gehandelte Volumen pro Tag (engl. “Average Daily Volumen Traded”, ADVT) muss mindestens 3 Mio. US$ ausmachen. Diese beiden Kriterien sorgen dafür, dass nur relativ große Firmen, die liquide gehandelt werden, es in den Index schaffen.

Die so gefunden Firmen werden nach Dividendenrendite sortiert und in der Reihenfolge nach in den Index aufgenommen. Die einzelnen Firmen im Index werden auch nach Dividendenrendite gewichtet, wobei der Anteil einer einzelnen Firma im Index maximal 10 % betragen darf.

Zusammensetzung des Index nach Region

Betrachtet man die Aufteilung des Index nach Ländern, wird ersichtlich, dass Australien, das Vereinigte Königreich und Kanada die drei Länder mit der höchsten Gewichtung im Index sind.

Dividenden-ETFs: Dow Jones Global Select Dividend
Zusammensetzung des Dow Jones Global Select Dividend nach Region (nur die sieben größten Länder aufgeführt)

Zusammensetzung des Index nach Branche

Schaut man sich die Branchenzusammensetzung des Index an, sieht man, dass die Finanzindustrie mit 44.2 % am Index klar übergewichtet ist. In dieser Übersicht werden alle Branchen, die mehr als 10 % zum Index beitragen, aufgeführt.

Dividenden-ETFs in der Übersicht: Dow Jones Global Select Dividend
Zusammensetzung des Dow Jones Global Select Dividend nach Branche (nur Branchen größer 10 % Indexbeteiligung)

S&P Global Dividend Aristocrats

11.361 Aktien aus diversen Ländern (genauer: Der S&P Global Broad Market Index (BMI)) bilden die Basis des S&P Global Dividend Aristocrats-Index. Es werden jedoch nur die Aktien in den Aristokraten-Index aufgenommen, die ihre Dividende in den letzten zehn Jahren konstant gehalten oder erhöht haben. Es gibt weiterhin verschiedene Kriterien, die einzelne Aktien erfüllen müssen, damit sie im Index bleiben bzw. in den Index aufgenommen werden. Diese Methodik wird im Weiteren aufgelistet.

Methodik des S&P Global Dividend Aristocrats

  • Die Dividendenausschüttungsquote (engl. “dividend payout ratio”) darf bei maximal 100 % liegen. Für Firmen, die bereits in den Index aufgenommen sind, darf die Dividendenausschüttungsquote nicht negativ sein. Die Dividendenausschüttungsquote gibt an, wie viel Prozent vom Jahresüberschuss an die Aktionäre ausgeschüttet werden.
  • Die Dividendenrendite (Verhältnis Dividende zu Aktienkurs) darf bei maximal 10 % liegen.
  • Marktkapitalisierung muss mindestens 1 Mrd. US$ betragen.
  • Das durchschnittliche gehandelte Volumen pro Tag muss mindestens 5 Mio. US $ betragen.
  • Die Positionsgröße pro Unternehmen im Index beträgt maximal 3 %. Außerdem darf jedes Land und jeder Sektor. maximal zu 25 % zum Index beitragen. Maximal sind 20 Aktien pro Land im Index vertreten.

Zusammensetzung des Index nach Region

Die USA bildet in diesem Index die größte Position, gefolgt von Kanada und Frankreich. Auch hier werden wieder die größten sieben Länder, die im Index enthalten sind, gezeigt.

Dividenden-ETFs in der Übersicht: S&P Global Dividend Aristocrats
Zusammensetzung des S&P Global Dividend Aristocrats nach Region (nur die sieben größten Länder aufgeführt)

Zusammensetzung des Index nach Branche

Im Index liegen fast ein Viertel Finanzwerte. Da REITs nicht ausgeschlossen werden, befinden sich Immobilienwerte im Index. Mit dem Aristokraten-Index ist man wahrscheinlich diversifizierter als in einem Index, der nur auf hohe Dividendenrendite setzt. Hohe Dividendenrendite resultieren meistens aus typischen Sektoren (z. B. Finanzwesen) oder finden sich in bestimmten Ländern. Wenn man jedoch nach der historischen Dividendenzahlung auswählt, lässt es sich viel breiter streuen.

Dividenden-ETFs in der Übersicht: S&P Global Dividend Aristocrats
Zusammensetzung des S&P Global Dividend Aristocrats nach Branche (nur Branchen größer 10 % Indexbeteiligung)

FTSE All-World High Dividend Yield

Im FTSE All-World High Dividend Yield Index befinden sich Aktien aus den Industrie- und Schwellenländer weltweit, die sich durch überdurchschnittliche Dividendenrendite auszeichnen. Insgesamt sind dies 1.710 Dividendentitel. Der FTSE All-World High Dividend Yield Index basiert auf dem FTSE All-World Index, in dem 3.954 weltweite Titel abgebildet werden. Der High Dividend Yield-Index wählt aus All-World-Index die Titel aus, die in den nächsten 12 Monaten die höchste zu erwartende Dividendenrendite haben.

Methodik des FTSE All-World High Dividend Yield

Es werden keine Real Estate Investment Trusts (REITs) in den Index aufgenommen, ebenso wie Aktien, für die in den nächsten 12 Monaten eine Nulldividende prognostiziert wird. Die verbleibenden Aktien werden nach der jährlichen Dividendenrendite gereiht und in den High Dividend-Index aufgenommen. Die Gewichtung im Index findet anhand der Marktkapitalisierung statt.

Zusammensetzung des Index nach Region

Auch hier werden wieder die sieben größten Länder dargestellt, die zum Index beitragen. Der Großteil der Aktien im Index kommen aus den USA.

Dividenden-ETFs in der Übersicht: FTSE All-World High Dividend Yield
Zusammensetzung des FTSE All-World High Dividend Yield nach Region (nur die sieben größten Länder aufgeführt)

Zusammensetzung des Index nach Branche

Aufgrund der großen Diversifikation des Index sind dort viele unterschiedliche Branchen vertreten. In der Grafik werden nur die Branchen aufgeführt, die mehr als 10 % zum Index beitragen. Infolgedessen werden viele Branchen unter der Kategorie “Sonstiges” zusammengefasst.

Dividenden-ETFs in der Übersicht: FTSE All-World High Dividend Yield
Zusammensetzung des FTSE All-World High Dividend Yield nach Branche (nur Branchen größer 10 % Indexbeteiligung)

SG Global Quality Income

Das Anlageuniversum des SG Global Quality Income umfasst Industrieländer weltweit, von dem Finanzwerte ausgeschlossen werden. Das besondere an diesem Index ist, dass die erwartete Dividendenrendite basierend auf einem Analystenkonsens berücksichtigt wird. Die Dividendenrendite muss mindestens 4 % oder mehr betragen. Außerdem besonders ist die Gleichgewichtung aller selektierten Titel im Index.

Methodik des SG Global Quality Income

  • Es werden 25 bis 75 Titel in den Index aufgenommen.
  • Insgesamt gibt es 9 Qualitätskriterien, die das Unternehmen erfüllen muss, um in den Index aufgenommen zu werden.

Zusammensetzung des Index nach Region

Da sich keine Schwellenländer im Index befinden, sind in nachfolgender Grafik nur Industrienation zu sehen.

Zusammensetzung des SG Global Quality Income nach Region
Zusammensetzung des SG Global Quality Income nach Region (nur die sieben größten Länder aufgeführt)

Zusammensetzung des Index nach Branche

Zusammensetzung des SG Global Quality Income nach Branche
Zusammensetzung des SG Global Quality Income nach Branche (nur Branchen größer 10 % Indexbeteiligung)

STOXX Global Select Dividend 100

Wie der Name es schon vermuten lässt, sind im “STOXX Global Select Dividend” 100 Dividendentitel aus dem STOXX Global enthalten. Das Universum des STOXX Global umfasst 1800 Aktien aus Industrieländern weltweit.

Methodik des STOXX Global Select Dividend

  • Nur dividendenzahlende Unternehmen werden in den Index aufgenommen.
  • Ausgewählte Firmen müssen über einen Fünfjahreszeitraum eine gleichbleibende oder positive Wachstumsrate der Dividende pro Aktie aufweisen. Die Dividende muss in 4 von 5 Jahren gezahlt worden sein.
  • Die Ausschüttungsquote (Verhältnis von Dividende zu Gewinn pro Aktie (engl. “earnings per share”) darf maximal 60 % betragen.
  • Die Auswahl erfolgt nach der historischen Dividendenrendite. Im Index wird nach der aktuellen Dividendenrendite gewichtet.

Zusammensetzung des Index nach Region

Der Index ist breit über verschiedene Industrieländer verteilt, wie die Grafik zeigt. Auch hier sind wieder die sieben größten Länder aufgelistet.

Zusammensetzung des STOXX Global Select Dividend 100
Zusammensetzung des STOXX Global Select Dividend 100 nach Region (nur die sieben größten Länder aufgeführt)

Zusammensetzung des Index nach Branche

Der Index schließt die Immobilienwerte nicht aus, sodass diese die drittgrößte Branche im Index sind. Es werden nur Branchen aufgeführt, die mehr als 10 % zum Index beitragen.

Zusammensetzung des STOXX Global Select Dividend 100
Zusammensetzung des STOXX Global Select Dividend nach Branche (nur Branchen größer 10 % Indexbeteiligung)

Zusammenfassung: Dividenden-ETFs

Für welchen Index man sich letztendlich entscheidet, ist von den persönlichen Präferenzen abhängig. Wenn man die Schwellenländer im Index haben will, reduziert sich die Auswahl auf nur noch zwei Indizes. Wer unbedingt REITs im Index haben will, dem stehen auch nur noch zwei Indizes zur Auswahl. Ähnliches gilt für die Anzahl der zugrunde liegende Werte, wer möglichst breit gestreut investieren will, dem bliebt im Grund nur ein Index. Eine gute Gegenüberstellung der Indizes bietet folgende Tabelle.

Dow Jones Global Select DividendS&P Global Dividend Aristocrats
Anzahl der Titel97 Werte100 Werte
REITsNeinJa
TiteluniversumS&P Developed Broad Market Index (BMI), 8.148 AktienS&P Global Broad Market Index (BMI), 11.361 Aktien
SchwellenländerNeinJa
IndexanpassungJährlich (Dezember)Jährlich (Januar)
AuswahlkriterienDividendenqualität, Handelsliquidität, DividendenrenditeDividendenqualität, Handelsliquidität, Dividendenrendite.
Besonders: Dividende wurde in den letzten zehn Jahren konstant gehalten oder erhöht
IndexgewichtungDividendenrenditeDividendenrendite
FactsheetHier gehts zum FactsheetHier gehts zum Factsheet
MethodikHier gehts zur MethodikHier gehts zur Methodik
Passende ETFsWKN IE00BMP3HG27WKN IE00B9CQXS71
Stand: 31.03.2020
FTSE All-World High Dividend YieldSG Global Quality Income
Anzahl der Titel1.710 Werte25 – 75 Werte, Finanzwerte ausgeschlossen
REITsNeinNein
TiteluniversumFTSE All-World, 3954 Aktien26 Industrieländer weltweit
SchwellenländerJaNein
IndexanpassungHalbjährlich (März und Dezember)Vierteljährlich
AuswahlkriterienDividendenrendite9 Qualitätskriterien
IndexgewichtungMarktkapitalisierungAlle Gleichgewichtet
FactsheetHier gehts zum FactsheetHier gehts zum Factsheet
MethodikHier gehts zur MethodikHier gehts zur Methodik
Passende ETFsWKN IE00B8GKDB10WKN LU0832436512
Stand: 31.03.2020
STOXX Global Select Dividend 100
Anzahl der Titel100 Werte
REITsJa
TiteluniversumSTOXX Global, 1800 Aktien
SchwellenländerNein
IndexanpassungVierteljährlich
Auswahlkriteriengleichbleibende oder positive Wachstumsrate über einen Fünfjahreszeitraum, Dividende muss in 4 von 5 Jahren gezahlt worden sein
IndexgewichtungDividendenrendite
FactsheetHier gehts zum Factsheet
MethodikHier gehts zur Methodik
Passende ETFsWKN DE000A0F5UH1
WKN LU0292096186
Stand: 31.03.2020