Excel Aktienkurse Vorlage

Excel Aktienkurse Vorlage: mit Excel das Aktiendepot verwalten

Excel kennen die meisten aus dem beruflichen Umfeld. Doch inwiefern eignet sich Excel auch als Lösung für (Privat-)Aktionäre? Welche Möglichkeiten bietet Excel für die Verwaltung des Aktiendepots? Und wie erstelle ich mir ganz einfache eine eigene Excel-Vorlage, um Aktienkurse abzufragen oder damit mein Depot zu verwalten? Und warum sollte ich mir überhaupt die Mühe machen?

Ein Großteil der Anleger verwaltet das Portal des Brokers. Andere setzen vielleicht auf eine Smartphone-App oder auf Webseiten wie finanzen.net. Dabei lassen sich diese Lösungen meist nicht vollständig auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Um jedoch das letzte Prozent Rendite aus dem Depot herauszukitzeln, ist der individuelle Überblick das wichtigste. Schließlich steht und fällt damit die Performance des Aktiendepots!

Eine Excel-Vorlage lässt sich ganz einfach erstellen. Als Grundlage bietet sich die neue Excel-Funktion zum Abfragen von Aktienkursen an. Diese haben wir Dir hier vorgestellt.

Excel Aktienkurse Vorlage
Excel Aktienkurse Vorlage

In die erste Spalte tragen wir zum Beispiel unser Wertpapier ein. Anschließend können wir dessen Ticker-Symbol (die Abkürzung) mittels Excel abfragen. In der nächsten Spalte hinterlegen wir den jeweiligen Kaufkurs, zu welchem wir die Aktie erstanden haben, und die Stückzahl. Den aktuellen Kurs kann Excel automatisch ermitteln, dank der Kursabfrage über das Internet. Der Wert unserer Position ermittelt sich über die Stückzahl, multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Die Vorlage lässt sich noch beliebig erweitern. Beispielsweise kannst Du noch eine Grafik hinzufügen, die Dir deine Depotaufstellung aufzeigt. Auch könntest vielen andere Metriken hinzufügen, die Dir eine bessere Übersicht über Dein Depot geben.